Test Formfolder 2 AC

Testformular für die Anbindung der FormFolder-Formulare an ActiveCampaign.

birthday
/ /   :

 Inputs Gregi Nilsson 



From: Gregor Nilsson <gregor.nilsson@getunik.com>
Sent: Tuesday, September 15, 2020 10:28 AM

Sie können den Endpoint add_contact nutzen. In diesem gibt es die Option, eine Form ID als Parameterwert mitzugeben

https://www.activecampaign.com/api/example.php?call=contact_add

form -> Optional subscription Form ID, to inherit those redirection settings. Example: 1001. This will allow you to mimic adding the contact through a subscription form, where you can take advantage of the redirection settings.

Bezüglich der Felder gibt es eine kleine Standardauswahl

email*

Email of the new contact. Example: 'test@example.com'

first_name

First name of the contact. Example: 'FirstName'

last_name

Last name of the contact. Example: 'LastName'

phone

Phone number of the contact. Example: '+1 312 201 0300'

 

Die Custom Fields können Sie via API abrufen und dann z. B. als Picklist in den Mapping Settings des Adapters zur Verfügung stellen: https://www.activecampaign.com/api/example.php?call=list_field_view

Somit ist der Adapter nicht auf ein bestimmtes Field Set limitiert und auch in Zukunft universell einsetzbar. 


From: Gregor Nilsson <gregor.nilsson@getunik.com>
Sent: Wednesday, September 9, 2020 5:14 PM

Begrifflichkeit

Sie schreiben, dass in AC ein Account eröffnet werden soll. Accounts sind in AC eine Entität, die dazu gedacht ist Informationen einer Firma zu hosten (aus dem Begriff Account im Kontext von B2B Marketing). Eine Person hingegen wird in AC Contact genannt, wobei mehrere Contacts zu einem Account gehören können. Beim geschilderten Use Case muss also nicht ein Account, sondern ein Contact angelegt werden.

Funktionalität des Adapters

Im Optimalfall sollte die von Ihnen entwickelte Extension pro Web-Formular folgende Möglichkeiten bieten.

  1. Mapping der Formularfelder auf die Felder in AC
  2. Hinzufügen von Tags (kann z. B. genutzt werden, um das Quellformular in AC zu hinterlegen)
  3. Auswahl der Liste(n) für die Subscription.
  4. Angabe einer Form ID. Die Form ID bezieht sich auf die Formulare, welche in AC konfiguriert werden können. Diese Formulare enthalten auch die Konfiguration zum Double-Opt-In Prozess. Die Form ID ist ein optionaler Teil des API Calls. Wenn eine Form ID mitgegeben wird, wird eine Subscription über die Form "simuliert". D. h. die Felder und das Mapping gehen direkt via API, der Contact erhält aber vorerst nur den Status "unconfirmed" und die E-Mail mit dem Optin Link, welche in der AC-Form hinterlegt ist, wird ausgelöst.

 

Ich hoffe, dass diese Informationen weiterhelfen. Bei Fragen stehe ich natürlich gern weiterhin zur Verfügung.